Fussball TuS I.

1:0-Sieg gegen Regionalligist TuS Erndtebrück

Mit dem Schlusspfiff erzielte Neuzugang Lukas Diericks am Samstag (15.7.) den 1:0-Siegtreffer des TuS Haltern im Testspiel gegen den Regionalliga-Aufsteiger TuS Erndtebrück. Auch wenn sich sein Trainer Magnus Niemöller über den Erfolg freute, wollte er das Spiel nicht überbewerten.

 

Viel wichtiger war dem Cheftrainer, dass seine Mannschaft am Samstag eine gute Leistung zeigte.

In der 90. Minute war es Stefan Oerterer, der einen Freistoß aus halblinker Position knapp 18 Meter vom Tor entfernt in den Strafraum flankte. Zuerst verpasste Christoph Kasak den Ball mit dem Kopf, doch dann stand Diericks goldrichtig und brauchte nur noch einzuschieben.

Zuvor hatten sich der Neu-Oberligist und der Regionalliga-Aufsteiger über 90 Minuten ein ordentliches Testspiel geliefert. „Das war ein Test unter Wettkampfbedingungen“, sagte TuS-Trainer Niemöller nach dem Abpfiff, „wir haben das ordentlich gemacht.“

So störte seine Mannschaft die Gäste früh im Spielaufbau und setzte die Abwehrreihe der Erndtebrücker früh unter Druck. Doch trotz Ballverlusten im Aufbauspiel behielten die schnellen Defensiven meist die Ordnung. Mitte der zweiten Halbzeit merkte man den beiden Mannschaften die anstrengende Vorbereitung dann doch an, die Kräfte ließen nach.

So war es im Spielverlauf eine Standartsituation, die den TuS Haltern beinahe jubeln ließ. Oerterer versuchte es per Freistoß – diesmal aus knapp 18 Meter Entfernung etwas zentraler vor dem Tor – direkt. Der Ball flog über die Mauer, prallte allerdings gegen die Latte.

In der ersten Halbzeit konnte der Gast schon zwei Aluminium-Treffer verbuchen. Nach einem Abschlag von Rafael Hester gewann Erndtebrücks Niklas Zeller das Kopfballduell im Mittelfeld und spielte den Ball auf Dominik Jordan, der frei vor Hester im TuS-Tor auftauchte. Sein erster Schuss aber landete am rechten Pfosten, sein Nachschuss aus spitzem Winkel dann am linken (39.).

Bereits in zwei Wochen startet die Regionalligasaison für Erndtebrück, die Halterner haben noch vier Wochen Zeit bis zum Saisonstart. „Der Sieg freut mich für die Jungs“, sagte Niemöller, „ein Unentschieden wäre wohl das gerechtere Ergebnis gewesen. Wir bewerten dieses Testspiel nicht über.“

Nach fünf Testspielen hat die Mannschaft von Niemöller nun ein paar Tage spielfrei. Am Donnerstag um 19.30 Uhr treffen die Halterner dann beim Cranger-Kirmes-Cup gleich zu Beginn auf den TSV Marl-Hüls. „Das Turnier ist ein echter Härtetest der Vorbereitung“, sagte Trainer Niemöller. 

Quelle: Halterner Zeitung/Christopher Kremer

Foto: Ralf Pieper

Die Spiele des TuS beim Cranger Kirmes Cup 2017:

20.07., 19.30 Uhr: Marl-Hüls – TuS

22.07., 16 Uhr: TuS – SC Hassel

24.07., 19.30 Uhr: TuS – Erkenschwick

27.07., Halbfinale

29.07., Spiel um Platz drei

29.07., Endspiel