Aktuelles Allgemein Verein

Bundesverdienstkreuz für „Metze“

Christoph Metzelder wird für sein soziales Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Am kommenden Montag, 4. Dezember, nimmt der Halterner die Auszeichnung im Schloss Bellevue aus den Händen des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier entgegen. Zum Tag des Ehrenamts erhalten insgesamt 15 Frauen und zehn Männer den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

Wie das Bundespräsidialamt zur Begründung mitteilt, habe Metzelder schon während seiner Zeit als Profifußballspieler seine Popularität zur Unterstützung sozialer Projekte genutzt – als Botschafter für die Fußball-Weltmeisterschaft der Menschen mit Behinderung in Deutschland, als Unterstützer des Vereins Herzenswünsche und der SKM-Schuldnerberatung für junge Leute in Dortmund. 2006 gehörte Christoph Metzelder zu den Gründungsmitgliedern der Bürgerstiftung Haltern. Im gleichen Jahr rief er die Christoph Metzelder Stiftung (CMS) ins Leben, deren Vorstand er seither angehört.

Neben der Bekämpfung von Kinderarmut unterstützt die Stiftung vor allem Kinder und Jugendliche in den Bereichen Bildung, Ausbildung und Integration. Zudem ist der 37-Jährige ehrenamtlicher Vizepräsident der Vereinigung der Vertragsfußballspieler e. V., Vorsitzender und Co-Trainer der A-Jugend des TuS Haltern und Aufsichtsratsvorsitzender des SC Preussen Münster.

Quelle: Halterner Zeitung 

Wir gratulieren unserem „Metze“ von ganzem Herzen zu dieser tollen Auszeichnung!