Fussball TuS I.

Erste reist zum Tabellenführer

Ein Trio führt neun Spieltage vor Saisonende die Tabelle der Westfalenliga Staffel 1 an. Nun kommt es am Sonntag um 15 Uhr im Hamaland-Stadion zu einem direkten Duell zweier Spitzenteams. Der Tabellendritte TuS Haltern gastiert beim Ligaprimus Vreden.

Eine knifflige und heftige Aufgabe für die Elf von Magnus Niemöller. „Vreden ist fantastisch aus der Winterpause gekommen – vier Siege aus vier Spielen. Und die wurden auch noch allesamt zu Null gewonnen. Das ist großes Kino“, so Niemöller. Maßgeblichen Anteil an dieser Serie habe auch Vredens kolumbianischer Winterneuzugang Jose Murillo. Aber auch der Rest des Kaders genüge allerhöchsten Ansprüchen.

Schon im Hinspiel (3:3) lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch. Der TuS-Coach sagt: „Als Fußball-Fan würde ich mir am Sonntag eine Karte für dieses Spiel kaufen. Wir brauchen eine Emotionalität in unserem Handeln und außerdem sehr viel Mut, denn es geht auswärts gegen den Tabellenführer. Wir wollen uns oben festbeißen, aber am Sonntag wird weder eine Entscheidung, noch eine Vorentscheidung in Sachen Meisterschaft fallen. Schließlich sind danach noch 24 Punkte zu vergeben.“

Lennart Rademacher wird verletzungsbedingt fehlen. Er hat sich im Training eine Verletzung am Außenband zugezogen und wird etwa sechs Wochen ausfallen. Dafür winken Lukas Opiola und Timo Ostdorf Startplätze in der ersten Elf.