TuS On Tour

Gothia-Cup 2017 – Tag 5

Die Fahrt der E- und D-Jugendlichen zum Gothia-Cup in Schweden nähert sich dem Ende entgegen. Am Samstag geht es zurück in die Heimat.

Leider ging der Sieg im Spiel der E1 gegen die Würzburger Kickers an den Gegner. Mit einer 0:7-Niederlage schied die E1, die in der Vorrunde alle Spiele gewonnen hatte, aus dem Turnier aus. Der freie Nachmittag mit strahlendem Sonnenschein wurde direkt ausgenutzt: Bootsfahrt durch Göteborg, ein Besuch im Hedencenter und leckeres Eis!
Abends ging es erschöpft ins Bett

Am späten Freitagvormittag konnte die D1 ihren ersten Sieg gegen Carpe Diem verbuchen. Das nächste Spiel sollte vier Stunden später auf dem gleichen Platz stattfinden,  so dass sich ein Ortswechsel nicht mehr lohnte. Mit Pizza essen und einem schattigen Plätzchen ließ sich die Zeit überbrücken. Das Team um Coach Cliff Strickling musste dann jedoch leider eine 1:2-Niederlage hinnehmen. Drei verletzte Spieler und der dadurch verbundene Mangel an Auswechselspielern wurde den tapferen Kämpfern letztendlich zum Verhängnis.

Nach der Rückkehr ins Quartier löste sich die angestaute Spannung bei einer verdienten Schlammschlacht am Meer. Beim Abendessen vergaßen die Jungs nicht,  einen der jüngeren Spieler zu dessen Geburtstag im warten Sinne des Wortes, hochleben zu lassen.