Aktuelles Allgemein Fussball Verein

„Metze“ hat jetzt die A-Lizenz

Zweieinhalb spannende Lehrgangswochen in der Sportschule Hennef mit seinen ehemaligen Fußballkollegen Miroslav Klose, Sebastian Kehl und Patrick Owomoyela erlebte Christoph Metzelder als neuer Inhaber der Trainer-A-Lizenz.

Das wesentliche Thema, mit denen die Lehrgangsleiter Stephan Howaldt und Ralf Peter die insgesamt 30 Teilnehmer beschäftigen, war die Mannschaftstaktik. Das Gelernte wendeten die Teilnehmer umgehend auf dem Trainingsplatz an. Neben einer Klausur und der theoretischen Prüfung mussten alle Teilnehmer eine Lehrprobe abliefern. Zudem trug die praktische Note, die Einzelbewertung im gemeinsamen Lehrgangsspiel, zum Gesamtabschneiden ab.

Metzelder und die anderen Teilnehmer, die noch auf ihre endgültige Note warten, können nun Männerteams bis zur Regionalliga und Frauen- wie Nachwuchsteams bis zur Bundesliga trainieren. Metzelder: „Es war eine intensive und lehrreiche Ausbildungszeit, aber auch eine sehr spannende und tolle Erfahrung für mich.“

Bereits seit Sommer 2014 coacht Christoph Metzelder die U19 seines Heimatvereins TuS Haltern, dessen Vorsitzender er ist. Auch in der Saison 2018/2019 wird der 37-Jährige die U19 des Seestadtklubs betreuen. Ihm zur Seite steht weiter Timo Ostdorf, der kürzlich die Profilwoche B-Lizenz im SportCentrum Kamen/Kaiserau absolviert hat damit auf dem besten Weg ist, in die Fußstapfen seines Trainerkollegen zu treten.

Ronald Schulz, Fußballabteilungsleiter beim TuS Haltern, ist darüber sehr erfreut: „Wir legen seit Jahren ganz bewusst den Focus auf qualifizierte, lizenzierte Trainer und deren Aus- und Fortbildung. Es ist toll, dass unser Vorsitzender hierbei mit gutem Beispiel vorangeht. Wir gratulieren ihm von ganzem Herzen zur bestandenen Prüfung.“