Fussball TuS I.

Mit den Fans im Rücken zum Sieg

Der TuS Haltern hat mit einem Heimsieg gegen den SV Schermbeck die Tabellenführung in der Westfalenliga verteidigt.

Von der angekündigten Beton-Abwehr der Gäste war in der Stauseekampfbahn nichts zu sehen. Die Defensive des Oberliga-Absteigers wirkte unsicher. So konnten sich unsere Jungs zunächst nach Herzenslust in der Schermbecker Spielhälfte austoben. Nach einem Angriff über rechts kam Deniz Batman frei zum Abschluss. Sein geblockter Schuss landete bei Stefan Oerterer, der den Ball aus fünf Metern über die Linie schob und seinen 29. Saisontreffer erzielte. Da waren gerade mal 5 Minuten gespielt.

Und der TuS legte nach. Deniz Batmans Flatterball aus knapp 25 Metern schlug nach 30 Minuten unhaltbar zum 2:0 im Netz ein Über einen dritten Gegentreffer noch vor der Pause hätten sich die abstiegsbedrohten­ Gäste nicht beschweren können.

Hälfte zwei begann mit einer Schrecksekunde für den TuS Haltern: Schermbecks Torjäger Marc Schröter tauchte frei vor Marcel Müller auf, verzog aber knapp. Kurz darauf blockte Cedric Vennemann einen Kopfball nach einer Ecke auf der Linie. Der TuS verlor die Kontrolle und hatte vor allem mit dem bulligen Schröter immer wieder Probleme. Verlassen konnten sich die Halterner aber auf ihren Keeper. Müller parierte nicht nur einen weiteren wuchtigen Schuss Schröters glänzend, sondern fing in aller Seelenruhe auch fast jeden langen Ball ab, der in seinen Strafraum segelte.

Lesen Sie mehr unter: www.halternerzeitung.de

Die Mannschaft und das Trainerteam möchten sich an dieser Stelle auch nochmal für die tolle Unterstützung der eigenen Fans bedanken!