Aktuelles Fussball TuS I.

Oberliga: Partie in Hassel endet 1:1

Der Fußball-Oberligist TuS Haltern ist am Sonntag nicht über ein 1:1 (1:1) gegen den SC Hassel hinausgekommen.

Der TuS Haltern und der SC Hassel haben sich am Sonntag im Duell der Fußball-Oberliga mit einem 1:1 (1:1) getrennt. „Wir müssen mit dem Punkt zufrieden sein“, sagte Halterns Trainer Magnus Niemöller.

 

Niemöller veränderte seine Mannschaft im Vergleich zum 2:1-Erfolg gegen die TSG Sprockhövel nur auf einer Position: Der zuvor angeschlagene Kapitän Nils Eisen meldete sich wieder fit und startete für Christoph Kasak in der Innenverteidigung. Hassel musste ohne die drei Leistungsträger Paul Stieber, Kadir Gökyar und den Ex-Halterner Tolgahan Capakli auskommen. Doch der Gastgeber ging am Sonntag in Führung: Nach 27 Minuten traf Arianit Nebihi zum 1:0. „Da haben sie eine Gegenpressing-Aktion genutzt“, sagte Niemöller.

Drepper trifft

Lange ließ der TuS Haltern aber nicht auf eine Antwort warten: Der Pass von Deniz Batman auf Stefan Oerterer konnte noch von der Abwehr abgegrätscht werden, doch Halterns Dennis Drepper setzte nach und schob die Kugel rechts an Hassels Torhüter Enes Kurt vorbei –1:1 (30.). „Wir haben eine gute Reaktion gezeigt“, sagte Niemöller.

Doch hatte der TuS Haltern mit dem konterstarken Gegner in der ersten Halbzeit seine liebe Mühe. Gegen die tief stehenden Gastgeber gelang es der Elf von Magnus Niemöller nicht, viele Lösungen zu finden. „Hassel hat sich reingekämpft und robust gespielt“, sagte der Trainer.

In der zweiten Hälfte dann kamen die Halterner öfters vor das Tor der Hasseler. Ein zweiter Treffer aber gelang der Niemöller-Elf nicht mehr. Die beste Chance hatte Torjäger Oerterer, der in der Nachspielzeit nur die Latte traf.

Bitter für den TuS: Lars Pöhlker musste in der 77. Minute verletzt ausgewechselt werden. Nach einem Zweikampf im Mittelfeld humpelte der Sechser von zwei Leuten gestützt vom Platz, Christoph Kasak kam für ihn in die Partie.

„Wir dürfen nicht enttäuscht sein“, sagte Niemöller, „mal sehen, wofür der Punkt noch gut ist.“ Den dritten Platz in der Tabelle mussten die Halterner vorerst abgeben, da die Zweitvertretung des FC Schalke 04 mit 3:0 gegen Brünninghausen gewann. Das Topspiel zwischen Kaan-Marienborn (Erster) und dem ASC 09 Dortmund (Zweiter) endete 2:2. Der TuS liegt mit 21 Punkten auf Rang vier. Hassel hat nun vier Zähler auf dem Konto (Platz 17).

TuS: Müller – Forsmann, Pöhlker (77. Kasak), Vennemann, Eisen, Drepper (68. Scheuch), Oerterer, Hölscher, Batman, Opiola, Schurig

Tore: 1:0 Nebihi (27.), 1:1 Drepper (30.)

Quelle: Halterner Zeitung