Fussball TuS I.

Oerterer schießt TuS Haltern zum Sieg

Der TuS Haltern hat am Sonntag die Tabellenführung in der Westfalenliga 1 verteidigt. Im schweren Auswärtsspiel in Clarholz war auf Top-Torjäger Stefan Oerterer mal wieder Verlass.

Die Halterner hatten wie erwartet viel Ballbesitz, aber kaum Räume. „Clarholz hat überragend verteidigt“, sagte Halterns Trainer Magnus Niemöller. „Wir sind aber zum Glück in der ersten Halbzeit geduldig geblieben.“ Das hätte sich in Minute 24 eigentlich auszahlen müssen. Einen langen Einwurf Christian Warnats verlängerte Christoph Kasak per Kopf zu Oerterer, der schon fast auf der Torlinie stand, aber in Rücklage geriet und den Ball nicht im Tor unterbrachte. „Den macht er eigentlich blind“, wunderte sich Niemöller. Einen wuchtigen Schuss von Lukas Opiola, der für den gesperrten Timo Ostdorf in die Startelf gerückt war, lenkte Gereon Wessel kurz darauf mit den Fingerspitzen über die Latte.

In der zweiten Halbzeit riskierten die Halterner für den Geschmack ihres Trainers zu früh zu viel. Timo Biegel und Edgar Siebert hatten nach Kontern die Führung für die Gastgeber auf dem Fuß, scheiterten aber vor dem starken TuS-Keeper Marcel Müller. Auf der anderen Seite hatte Oerterer in der Zwischenzeit sein Zielfernrohr justiert. Ein Solo schloss er nach rund einer Stunde mit Saisontor Nummer 30 und dem 0:1 ab. (…)

Lesen Sie mehr auf: www.halternerzeitung.de