Allgemein Fussball Sponsoren Verein

Peter Neururer sorgte für Unterhaltung beim Partnertreff

Eine launige und unterhaltsame Gesprächsrunde mit prominenter Besetzung verfolgten am Donnerstagabend rund 70 geladene Gäste im Halterner Fitness- und Gesundheitsstudio „forum pro vital“. Der TuS Haltern und Reifen Stiebling hatten nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wieder zum „Partnertreff“ eingeladen.

Ex-Fußballprofi Christoph Metzelder und der langjährige Bundesliga-Trainer Peter Neururer stellten sich den Fragen von Moderator Daniel Winkelkotte. Natürlich wurde auch über die Entwicklung beim TuS Haltern gesprochen. Neururer zeigte sich begeistert: „Der TuS Haltern ist mittlerweile eine richtige Marke und nicht nur in der Region, sondern in ganz Deutschland be- kannt. Das ist sicherlich auch der Verdienst von Christoph Metzelder. Ich drücke beide Daumen, dass der Aufstieg in die Oberliga klappt. Das wäre für die Stadt und den Verein eine Riesensache“, so Neururer.

Peter Neururer pflegt eine besondere Beziehung zum Seestadtklub. Der TuS war 1984/85 seine erste Trainerstation. „Wir haben damals in der Landesliga gespielt. Ich war zunächst Spielertrainer, bis ich mich verletzt habe“, erinnerte sich der 62-Jährige noch gut an seine Zeit in Haltern. „Ich hatte größere Ambitionen, wollte die Mannschaft häufiger trainieren lassen. Doch der Vorstand wollte das nicht. Denn für jeden Spieler wurde damals eine Aufwandsentschädigung von zehn D-Mark fällig, das wäre zu teuer geworden. Und so bin ich beurlaubt worden“, erzählte er in gewohnt launiger Manier.

„Der Partnertreff soll unseren Sponsoren die Gelegenheit bieten, in zwangloser Atmosphäre den gemeinsamen Austausch zu suchen und miteinander ins Gespräch zu kommen“, erklärte Christoph Metzelder, der Christian Stiebling und dem Team vom forum pro vital für die Unterstützung dankte. Metzelder: „Es war ein toller Abend und hat wieder großen Spaß gemacht.“ Als Grundlage für angenehme Gespräche hatte das Team von „Jupp – der Erlebnisbiergarten“ für einen kleinen Imbiss und Getränke gesorgt.

Übrigens: Peter Neururer wird in Kürze auf die Trainerbank der Stauseekampfbahn zurückkehren. Neururer wird am 17. Juni die TuS Haltern Allstars bei ihrem Benefizspiel gegen die VIVA CON AGUA Allstars betreuen.