Aktuelles Allgemein Nachwuchs Verein

Tischtennis: Milad ist Meister

Bei den Bezirksmeisterschaften in Münster sorgten die Nachwuchsspieler der Tischtennis-Abteilung des TuS Haltern für Furore.

Bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Münster sicherte sich der 13-jährige Milad Osmani vom TuS Haltern die Bezirksmeisterschaft in der Schüler-A-Klasse. Dabei setzte er sich gegen 31 weitere qualifizierte Nachwuchsspieler seiner Altersklasse durch.

Während der junge Halterner in der Vorrunde noch zwei Sätze abgab, bezwang er seine Gegner ab dem Achteilfinale jeweils in drei Sätzen. Im Endspiel musste er seine ganze Spielstärke aufbringen, um seinen Kontrahenten aus Südlohn in 3:1-Sätzen zu besiegen.

Osmanis Vereinskollege Jan Philipp Lehmann schied nach zwei Niederlagen und einem Sieg in der Vorrunde aus. Lauritz Beckmann scheiterte erst im Viertelfinale.

In der Schüler-B-Klasse mit 32 Teilnehmern sah es für die beiden Halterner Teilnehmer Jan Philipp Lehmann und Jann Arndt lange Zeit gut aus. Im Viertelfinale unterlag Lehmann aber im vierten Satz unglücklich mit 10:12. Für Arndt endete das Turnier nach einem fast ausgeglichenen Spiel mit 2:3 Sätzen.

In der Jugendklasse gingen ebenfalls 32 Spieler an den Start. Björn Leifert war auf gutem Wege, ehe der Favorit und spätere Bezirksmeister ihm im Achtelfinale die Grenzen aufzeigte. Auch Milad Osmani kam in dieser Klasse nicht übers Achtelfinale hinaus.

In der Schülerinnen-A-Klasse mischte Sandra Osuch vom TuS Haltern gut mit. Nach einer siegreichen Serie holte die spätere Bezirksmeisterin aus Billerbeck sie wieder auf den Boden zurück. Sandra verlor in 1:3 Sätzen. In der Altersklasse der Mädchen schieden Selina und Sandra Osuch nach der Vorrunde aus.

Quelle: Halterner Zeitung