Aktuelles Fussball U19

U19: Schmerzhafte 1:2-Niederlage im Derby

Die A-Junioren-Fußballer des TuS Haltern haben in der Landesliga eine bittere Derbyniederlage kassiert: Gegen den TSV Marl-Hüls unterlag das Team der Trainer Timo Ostdorf und Christoph Metzelder mit 1:2 (1:2).

„Derbyniederlagen tun weh“, sagte Ostdorf. Dabei hatte das Spiel aus Sicht der Halterner gut angefangen: Bereits nach acht Minuten brachte Roman Humenscheimer den TuS mit 1:0 in Führung. Doch noch vor der Halbzeit drehten die Gastgeber das Spiel. Durch Treffer von Andreas Ovelhey (18.) und Finn Wortmann (42.) stand es 2:1. „Wir waren in der ersten Hälfte nicht auf Derbytemperatur“, erklärte Ostdorf. Dabei bemängelte er auch, dass der Ausgleich durch Ovelhey durch einen Strafstoß fiel, dem TuS Haltern auf der anderen Seite aber kein Elfmeter für ein ähnliches Foulspiel zugesprochen wurde.

In der zweiten Halbzeit sei dann das Team des TuS klar überlegen gewesen. „Allerdings fehlte uns die Qualität im letzten Drittel“, sagte Ostdorf. Durch die zweiten 45 Minuten hätte sein Team zumindest einen Punkt verdient gehabt.

Doch unterm Strich ist er mit den ersten Wochen der Saison zufrieden: Im Kreispokal steht das Team im Halbfinale, in der Liga gingen zwei Spiele verloren. Nun stehen durch die Herbstferien zwei Wochenenden ohne Pflichtspiel an. „Die Trainingseinheiten ziehen wir aber komplett durch“, sagte Ostdorf.

TuS: Fabry – York, Mbenda, Trachternach, Humenscheimer, Altay (55. Gimbel), Jedlicks, Schemmer (69. Aljic), Hagemeier, Glaw, Njumbe (35. da Silva)

Tore: 0:1 Humscheimer (8.), 1:1 Ovelhey (18.), 2:1 Wortmann (42.)

Quelle: Halterner Zeitung