Aktuelles Fussball U19

U19: Team im Halbfinale des Kreispokals gefordert

Die A-Junioren-Fußballer des TuS Haltern haben am Sonntag ihre dritte Saisonniederlage in der Landesliga kassiert: Mit 0:2 (0:1) unterlag das Team von Timo Ostdorf und Christoph Metzelder in Hordel. Lange Zeit zum Trauern bleibt den Halternern aber nicht, am Mittwoch treffen sie im Halbfinale des Kreispokals auf die Spvgg. Erkenschwick.

„Das war ein bisschen ärgerlich“, sagte Ostdorf. Eigentlich hätten die beiden Trainer die Mannschaft gut auf das Spiel eingestellt, doch Hordel zeigte sich bissiger und effektiver. „Wir haben in der ersten Halbzeit gezeigt bekommen, wie man Seniorenfußball spielt“, sagte Ostdorf. Bereits früh lag sein Team mit 0:1 in Rückstand: Nach einem langen Ball wollte Torhüter Mirco Fabry klären, doch er trat über das Leder. Hordels Duran Deniz schob zum 1:0 für die Gastgeber ein (4.).

In der zweiten Halbzeit lief es dann ein bisschen besser für den TuS, einen Ausgleich erzielten die Halterner aber nicht. Per Konter in der 80. Minute, den Deniz Bastürk vollendete, machten die Gastgeber den Deckel drauf – 2:0. „Das war eine nicht unverdiente Niederlage“, sagte der Trainer. Zusätzlich musste seine Mannschaft durch zwei Zeitstrafen zehn Minuten in Unterzahl spielen. Durch die Niederlage sind die Halterner auf den fünften Platz in der Landesliga zurückgefallen.

Nur einen Platz dahinter steht die Spvgg. Erkenschwick – der Kreispokalgegner der Halterner am Mittwoch. Fehlen wird den Halternern dann Philipp Jedlicka (verletzt). Der Rest der Mannschaft werde motiviert in das Spiel gehen, sagte Ostdorf. „Wir sind stolz dabei zu sein und wollen das Ding jetzt holen“, ergänzte er.

Anstoß: Mittwoch (15.11.), 19 Uhr, Ernst-August-Schmale-Platz 1, Haltern

Quelle: Halterner Zeitung