Fussball TuS II.

U23: 3:0-Auswärtserfolg in Stadtlohn

TuS Halterns Bezirksligateam hat in Stadtlohn genau dort weitergemacht, wo es im Vorbereitungsspiel gegen die SG Suderwich aufgehört hat. Alle Spieler haben ihre Aufgaben gut umgesetzt und bei den abstiegsbedrohten Gastgebern am Ende völlig verdient mit 3:0 gewonnen.

Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können, obwohl die Gäste ab der 64. Spielminute nur noch mit zehn Spielern auf dem Platz standen.

Vom Anpfiff an übernahmen die Spieler von Daniel Haxter die Zügel. Das Spiel mit einer Dreierkette brachte Freiräume für einen zusätzlichen Akteur im Mittelfeld. Davon profitierte Vangjel Frasheri nach 13 Minuten, als er die effektive Vorbereitung von Oliver Quinkenstein und Tim Abendroth zur Führung für den TuS vollendete. Kurz vor der Halbzeit wieder ein sehenswerter Spielzug, bei dem Tim Abendroth scharf in den Strafraum passte, Tim Gimbel das Leder verfehlte und Nils Fabisiak mutterseelenallein aus spitzem Winkel zum 2:0 einnetzte (44.).

Nach dem Pausentee schien Stadtlohn etwas besser in die Partie zu kommen, doch richtige Torchancen brachten sie nicht zustande. Anders dagegen beim TuS: Gimbel bereitete mit einem starken Flankenlauf über links den dritten Treffer vor, Jonah Sandkühler vollstreckte (53.).

Zehn Minuten später stellte der Schiedsrichter Niklas Haak vom Platz, weil der als letzter Mann den Gegenangriff mit der Hand vereitelte. Trotzdem konnte der Gastgeber keinen Nutzen daraus ziehen, im Gegenteil, zweimal lief Fabisiak noch alleine aufs Tor zu, ohne zu treffen.

TuSII: Berkenkamp, Haak, Thiemann, Goos, Fabisiak (82. Pillmann), Frasheri, Sandkühler (69. Brinkert), Quinkenstein, Tim Abendroth (65. Knoblich), Anhuth, Gimbel. Tore: 0:1 Frasheri (13.), 0:2 Fabisiak (44.), 0:3 Sandkühler (53.)

Quelle: Halterner Zeitung

Foto: Johannes Kratz