Aktuelles Fussball TuS II.

U23: Knock Out in letzter Minute

Für den TuS Haltern setzte es in der Bezirksliga eine 1:2-Niederlage. Dabei fiel die Entscheidung kurz vor Abpfiff.

Es war ein kampfbetontes Fußballspiel am Sonntag in der Bezirksliga zwischen der Zweitvertretung des TuS Haltern und Vorwärts Epe –mit vielen Torszenen und einem unglücklichen Ausgang für die Hausherren aus der Seestadt. Erst in der 90. Spielminute gelang den Gästen der Siegtreffer zum 2:1 (0:0).

Die Halterner begannen mit viel Druck. Bereits in der zweiten Spielminute donnerte Patrick Brinkert einen Volleyschuss über das Tor. Später leitete Brinkert mit seinen Flankenläufen über rechts zwei gute Möglichkeiten ein. Einmal schoss Julian Göcke das Leder über das Tor, zum anderen köpfte Lennart Rademacher gefährlich aufs Tor, doch Marcel Peters-Kottig, der Torhüter der Gäste, hielt bravourös. Nur eine Minute später parierte der Torhüter nach einem Schuss von Halterns Tobias Becker erneut stark und lenkte den Ball über die Latte.

Bis zu diesem Zeitpunkt war die Führung für die Platzherren nur eine Frage der Zeit. Dann ließ sich auf der anderen Seite Maurice Pagels von dem quirligen Umut Berge den Ball abnehmen und flankte auf Richard Schopf – Lukas Berkenkamp im Tor des TuS parierte. Erneut musste er nach einem Fehler seiner Vorderleute gegen Julius Wieland eingreifen. Unmittelbar vor der Pause setzte abermals Epes Verteidiger Schopf das Leder knapp über die Latte.

Nach dem Seitenwechsel schien der TuS in der Abwehrreihe nicht auf der Höhe. Bernd Möllers prüfte direkt nach Wiederbeginn Berkenkamp, der hier noch abwehren konnte, jedoch beim nächsten gefährlichen Angriff der Eper von Richard Schopf überwunden wurde – 0:1 (52.). Diese Führung kündigte sich an: Epe hatte mehr Ballkontakte und bei Haltern schien die Kraft nachzulassen. Der Gegner hatte somit relativ viel Platz und konnte über seine schnellen Angreifer immer wieder für Gefahr sorgen.

Göcke trifft

Acht Minuten vor dem Ende leitete Haltern einen schnellen Angriff über die rechte Seite ein. Phil Janicki schickte Patrick Brinkert lang und dessen Flanke donnerte Julian Göcke unhaltbar unter die Latte zum Ausgleich – 1:1 (82.). Kurz vor Schluss keimte die Hoffnung auf einen Sieg beim TuS wieder auf. Doch der Gast verstand es, die Angreifer in Schach zu halten und selbst immer wieder Nadelstiche zu setzen. Einen davon setzte in der Schlussminute Jan Olde Groote Beverbo, der eine Unachtsamkeit in der TuS-Hintermannschaft ausnutzte, und das 2:1 erzielte (90.).

TuS II: Berkenkamp – Pagels, M.Göcke, Rademacher (50. Goos), Becker, Frasheri (58. Janicki), Pötter, Quinkenstein, J. Göcke, Anhuth, Brinkert, Gimbel (70. Fabisiak). Tore: 0:1 Schopf (52.), 1:1 J.Göcke (82.), 1:2 Olde Groote Beverbo (90.)

Quelle: Halterner Zeitung / Jürgen Patzke