Aktuelles Fussball TuS II.

U23: Neues Trainerteam steht fest

Thomas Lange (siehe Foto unten) wird zusammen mit Marek Swiatkowski ab der kommenden Saison 2018/2019 die zweite Mannschaft des Fußballoberligisten TuS Haltern trainieren. „Ich freue mich sehr über seine Zusage und bin fest davon überzeugt, dass wir als Team gut zusammenarbeiten werden“, so Swiatkwoski, der damit seinen Wunschkandidaten für die kommende Zusammenarbeit in der Bezirksliga bekommt.

Lange, der selbst viele Jahre erfolgreich als Mittelfeldspieler aktiv war, stammt aus einer bekannten Fußballerfamilie. Sein Onkel ist der bekannte ehemalige Wuppertaler Spieler Günter Pröpper. Auch sein Bruder Michael und sein Cousin Carsten waren Profifußballer. Von 1992 bis 1994 absolvierte Thomas Lange für den Wuppertaler SV und Hannover 96 insgesamt 44 Spiele in der 2. Bundesliga und erzielte dabei drei Tore. Für Rot-Weiß Oberhausen erzielte der 47-Jährige Familienvater in der Regionalliga-Saison 1996/97 elf Tore und scheiterte mit dem Verein als Tabellenzweiter nur knapp am Zweitliga-Aufstieg. Seine aktive Karriere ließ er in der Verbandsliga Niederrhein beim VfB Speldorf ausklingen.

Thomas Lange ist Inhaber der B-Lizenz und aktuell als Jugendleiter bei BW Wulfen tätig. „Die Anfrage kam für mich überraschend, aber die Entscheidung ist mir nicht schwergefallen. Es passt menschlich und sportlich perfekt.“ Mit Marek Swiatkowski hat Thomas Lange einige Zeit bei den Alten Herren von GW Barkenberg gekickt. „Der TuS Haltern ist eine Topadresse im Kreis und darüber hinaus“, sagt er. „Ich freue mich auf die Aufgabe und hoffe, dass wir durch unsere Arbeit viele talentierte Jungs begleiten und weiter verbessern können.“