Fussball TuS I.

Unentschieden in Rödinghausen

Es sah schon so gut aus für den TuS Haltern am See.

Deniz Fahri Batman und Stefan „Ö“ Oerterter hatten im ersten Spielabschnitt für eine scheinbar sichere Führung gegen den Tabellensiebten aus Rödinghausen gesorgt. Der 19. Saisonsieg war zum Greifen nah. Da Delbrück gegen Clarholz verlor, hätte der Sieg dafür gereicht, mindestens den zweiten Platz zu sichern. Doch es kam anders: Ilias Illig brachte Rödinghausen II in der 67. Minute wieder heran und bei den TuS-Kickern spielten die Nerven nicht mit. Neun Minuten vor Schluss war Nino Wemhöner zur Stelle und schockte Haltern.

Nun drohte der Verlust der Tabellenführung. Ein Bitterer Moment für die Kicker von der Stauseekampfbahn – bis das Ergebnis aus Delbrück kam. Nun hat Haltern einen Punkt Vorsprung auf die Spielvereinigung Vreden und zwei auf Delbrück.

In der kommenden Woche kommt es zum direkten Duell mit dem DSC. Es könnte der große Wurf werden – oder die absolute Enttäuschung. Denn bei einer Niederlage droht sogar noch Rang drei. (Quelle: fupa.net)