Aktuelles Fussball TuS I.

Wechsel von Tantow und Steinfeldt ist perfekt

Fußballoberligist TuS Haltern hat sich die Dienste von Torwart Stephan Tantow und Stürmer Luca Steinfeldt gesichert. Beide wechselnzur neuen Saison von der U23 des SC Preußen Münster (Westfalenliga) in die Stauseekampfbahn. Am Montag haben sie ihre Verträge beim Seestadtklub unterschrieben.

„Stephan ist ein Torwart, der hohe Qualität und sehr viel Erfahrung mitbringt“, freut sich der Sportliche Leiter des TuS Haltern Sascha Kopschina. „Mit Luca Steinfeldt bekommen wir einen Offensivspieler, der nicht nur brutale Torgefahr ausstrahlt, sondern auch noch über ein enormes Entwicklungspotenzial verfügt“, so Kopschina weiter. Bei 22 Einsätzen versenkte Steinfeldt in dieser Saison bislang 21 Mal den Ball ins gegnerische Tor.

„Der TuS Haltern ist eine Top-Adresse in der Region. Die Mannschaft hat unheimlich viel Qualität. Ich freue mich sehr auf diese neue sportliche Herausforderung“, sagt der 21-jährige Luca Steinfeldt. Stephan Tantow (27) ergänzt: „Haltern hat sowohl Potenzial als auch Perspektive, davon haben mich Trainer Magnus Niemöller und Sportdirektor Sascha Kopschina überzeugen können. Ich freue mich als ein Teil der Mannschaft dieses spannende Projekt begleiten zu dürfen.“

Luca Steinfeldt: Luca Steinfeldt spielte in der Jugend für Borussia Emsdetten, TuS Laer 08, Preußen Münster und Borussia Dortmund. Mit der U19 des BVB nahm er in der Spielzeit 2014/15 an der UEFA Youth League teil. Zur Spielzeit 2015/16 wechselte er zur 2. Mannschaft des MSV Duisburg in die Oberliga Niederrhein. Anschließend führte der Weg zurück zu Preußen Münster, wo er bereits bis 2012 in der Jugend spielte. In seiner ersten Spielzeit 2016/17 absolvierte er 28 Partien und erzielte dabei 21 Tore. Zu Beginn der Spielzeit 2017/18 rückte er vorübergehend in die erste Mannschaft von Münster auf. Sein Debüt in der 3. Liga gab er am 17. November 2017, dem 16. Spieltag. Bei der 0:3-Auswärtsniederlage gegen den Hallescher FC kam er in der 73. Minute für Adriano Grimaldi ins Spiel.

Stephan Tantow: Mit dem 1. FC Gievenbeck schaffte der 1,92 Meter große Tantow 2010 den Aufstieg in die Westfalenliga und wechselte anschließend in die Regionalliga. Dort spielte er für die Reserve von Schalke 04 und die Sportfreunde Lotte. 2012 zog es ihn zum TuS Ascheberg. Ein Jahr später wechselte er zur U23 des SC Preußen Münster (Westfalenliga Staffel 1).