Fussball Verein

Zweiter Platz beim Turnier in Münster

Bei dem gut besuchten 2. inklusionsturnier des FLVW Ü18 konnte das Team des TUS Haltern erneut in Münster bei Blau Weiss Aasee den zweiten Platz belegen. In der Gruppenphase konnte sich der TUS Haltern gut gegen die Eintracht aus Paderborn im Hin – und Rückspiel behaupten. Die erste Mannschaft des BW Aasee erwies sich erneut, wie bereits vor vier Wochen als ebenbürtiger Gegner und so ging das erste Spiel mit 4:3 verloren, im Rückspiel gelang dem TUS mit Treffern von Kevin Schwarz und Mike Wendtzlokat ein hat umkämpftes 2:2. Der Spielstand reichte zum Einzug ins Halbfinale, wo das Team aus Haltern auf die zweite Mannschaft von BW Aasee stiess . Es entwickelte sich ein dramatisches Spiel und nach 15 Minuten 5:5. Dabei erzielte der TUS den fünften Treffer in letzter Sekunde!!!

Es wurde dann im 8 Meter schiessen entschieden und Ersatzkeeper Christian Angelic erwies sich als 8 Meter Killer. Gleich zwei mal hielt er die Bälle fest, leider vergab die Mannschaft der Diakonie auch zwei Schüsse und so ging es in die Verlängerung. Auch hier zeigte unser Keeper keine Schwäche, sondern parierte den entscheidenden Schuss glanzvoll und zur grossen Freude des Teams und der Trainer Martin Stock und Klaus Tykwer zog der TUS ins Endspiel.

Im Endspiel ging es dann gegen SUS Vollmarstein die sich in Bestform präsentierten. Unser Team hatte in den letzten beiden Spielen viel Kraft gelassen und so stand es durch grobe Abwehrfehler bereits nach 7 Minuten 3:0 für Vollmarstein.  Zwar holte der TUS nochmals zum 3:2 auf, doch in der Schlussphase fehlte die Kondition und SUS Vollmarstein konnte noch zwei Treffer zum Endstand von 5:2 landen.