TuS I.

Kopschina: „Wir können Historisches erreichen“

Die Bewerbung für die Regionalliga West haben die Halterner eingereicht. Sportlich liegt das Team in der Oberliga weiter voll auf Kurs.

Von Christopher Kremer, Haltern Die Oberliga-Fußballer des TuS Haltern steuern sportlich auf zwei Saisonhöhepunkte zu. Zum einen berechtigt der zweite Platz zum Aufstieg in die Regionalliga. Zum anderen winkt ein Duell gegen den besten Regionalligisten aus Westfalen um einen Platz in der ersten Runde des DFB-Pokals. „Wir können Historisches erreichen“, sagt Sascha Kopschina, Sportlicher Leiter des TuS Haltern.

Vor dem Duell gegen die Hammer SpVg am vergangenen Sonntag wurden Spieler und Trainer in Kenntnis gesetzt, dass der Verein die Lizenz für die Regionalliga beantragen wird. „Sie haben es zur Kenntnis genommen“, sagt Kopschina. Auf dem Feld ließ sich die Mannschaft nichts anmerken. „Die haben völlig unaufgeregt und souverän gespielt“, bilanziert er. Am Montag gaben die Halterner die Unterlagen für die Regionalliga beim Verband in Duisburg ab.

13 Punkte liegt die U23 des FC Schalke 04 vor dem TuS Haltern auf Rang eins. Doch auch die Halterner haben sich einen komfortablen Vorsprung erspielt. Nach 23 Spielen haben die Halterner zehn Punkte Vorsprung vor Westfalia Rhynern auf Rang drei. Doch Rhynern, wie auch der TuS Ennepetal auf Rang vier, werde die Unterlagen für die Regionalliga aller Voraussicht nach nicht beantragen. Lediglich der ASC – aktuell mit 35 Punkten Fünfter der Tabelle – wollte einen Lizenzantrag stellen.

ASC verliert in Siegen

„Auch wenn im Fußball immer alles passieren kann“, erklärt Kopschina, „ist das ein komfortabler Vorsprung.“ Für ihn spielen mit Blick auf die Lizenzunterlagen „der ASC und Haltern um den ersten Platz der Amateuroberliga. Schalke ist letztendlich Regionalligist.“

Die mögliche Teilnahme am DFB-Pokal aber habe auch für Rhynern einen gewissen Reiz, ergänzt der Sportliche Leiter. „Mit dem ASC habe ich gesprochen, die haben richtig Bock“, sagt Kopschina. Am Sonntag allerdings ließen die Dortmunder erneut Punkte liegen. Das Heimspiel gegen die Sportfreunde Siegen verlor der ASC mit 1:2. „Was wir die ersten 35 Minuten angeboten haben, hatte kein Oberliga-Niveau“, sagte Dortmunds Spieler Kevin Brümmer.

Bereits vor dem Duell nahm Samir Habibovic, der Sportliche Leiter der Dortmunder, das Team in die Pflicht. „Ich habe am Montag vor dem Team einen 15-minütigen Monolog gehalten und den Jungs ganz klar gesagt, dass ich mit den aktuellen Leistungen nicht zufrieden bin“, sagte er am vergangenen Samstag. Nach der Niederlage der Dortmunder ist der Vorsprung der Halterner damit weiter gewachsen.

„So, wie es jetzt an der Spitze aussieht, habe ich es auch erwartet“, erklärt Reinhold Spohn, Staffelleiter der Oberliga Westfalen. „Auch wenn es noch relativ früh in der Saison ist.“ Für ihn sei, wie bereits in der Vorsaison, die U23 des FC Schalke der Favorit gewesen. „Und auch die Halterner waren für mich favorisiert“, erklärt er. Dass sich an der Ausgangslage bis zum Saisonende noch etwas verändere, „kann ich mir nicht vorstellen“, sagt er.

„Jungs sind motiviert“

Nach der Absage des direkten Duells zwischen den Schalkern und dem TuS Haltern im März wegen des schlechten Wetters findet die Neuansetzung am 15. Mai (Mittwoch, 18.30 Uhr) statt. „Beide Vereine haben sich auf den Termin geeinigt“, erklärt Spohn.

Gut möglich allerdings, dass das Spitzenspiel keine wirkliche Auswirkung mehr auf das Aufstiegsrennen in der Oberliga hat. Denn große Sorgen, dass die Halterner noch einbrechen auf der Zielgeraden, hat Sascha Kopschina nicht. „Bei der Qualität, der Breite und dem Ziel vor Augen, ist die Möglichkeit eines Einbruchs relativ gering“, erklärt Kopschina. „Die Jungs sind bis in die Haarspitzen motiviert.“

Quelle: Halterner Zeitung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen