Verein

„Metze“ macht den Fußball-Lehrer

TuS Halterns Vorsitzender Christoph Metzelder wurde für den 66. Fußball-Lehrer-Lehrgang zugelassen und wird ab sofort an der Sportschule Hennef an seiner Trainer-Lizenz für den deutschen Profi-Bereich arbeiten. Metzelder, der während seiner aktiven Karriere 47 mal für die Nationalmannschaft auflief, ist bereits seit seinem Karriere-Ende im Nachwuchs-Bereich seines Heimatvereins für die U19 tätig.

Durch die Teilnahme am Fußball-Lehrer-Lehrgang wird der 38-Jährige für diese Aufgabe künftig allerdings vermutlich nicht mehr so viel Zeit finden, immerhin ist der Lehrgang an der Hennes-Weisweiler-Akademie auf zehn Monate ausgerichtet, wobei die Teilnehmer in über 20 Wochen eine Präsenzpflicht in Hennef haben. Der DFB hat den Lehrgang komplett neugestaltet. Er beinhaltet 14 jeweils dreitägige Präsenzphasen an der Sportschule in Hennef, zehn Anwendungsphasen im Verein, nationale und internationale Praktika, Hospitationen und ein elfwöchiges Selbststudium auf Online-Basis. Der Kurs beginnt im Juni während der U21-EM und endet im April 2020 mit der Prüfungsphase.

„Metze“ wird beim Lehrgang auf weitere prominente Namen treffen. Ex-Nationalspieler Tim Borowski ist vom DFB ebenso zugelassen worden wie Union Berlins aktueller Co-Trainer Sebastian Bönig und Ex-HSV-Spieler Christian Rahn. Auch Dino Toppmöller, der mit dem luxemburgischen Erstligisten Düdelingen bereits an der Europa League teilnahm, will die DFB-Lizenz erwerben, die für einen Cheftrainer-Posten von der Bundesliga bis zur 3.Liga vorgeschrieben ist.

Weitere bekannte Kandidaten unter den über 20 Teilnehmern sind Thomas Wörle (FC Bayern, Damen), Ole Werner (Holstein Kiel), Enno Maaßen (SV Rödinghausen) sowie als einzige Frau Imke Wübbenhorst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen