TuS I.

Oberliga: Niederlage zum Ende der Saison

Mit einer 1:2-Niederlage beim FC Brünninghausen haben sich die Halterner in die Sommerpause verabschiedet. Bereits nach wenigen Minuten musste das Team von Trainer Magnus Niemöller einen Rückschlag verdauen.

Nur Halterns Stürmer Dennis Drepper überwand am Sonntag Brünninghausens Torhüter Nico Luft im Duell in der Fußball-Oberliga. Mit 1:2 mussten sich die Halterner im letzten Saisonspiel geschlagen geben. „Ein bisschen mussten wir uns heute durch das Spiel quälen“, sagte Niemöller. Insgesamt habe seine Mannschaft heute ordentlich gespielt, „doch das reicht in Brünninghausen nicht“. Bereits nach neun Minuten lagen die Halterner am Sonntag zurück: Leon Enzmann schloss einen Konter der Gastgeber ab.

Ballverlust im Angriff

Zuvor hatten die Halterner den Ball im Strafraum verloren, der Gastgeber schaltete schnell, Sebastian Kruse bediente Enzmann. „Dieses Tor war an Dämlichkeit nicht zu überbieten“, sagte Halterns Torwart Marcel Müller, der vorerst sein letztes Spiel für den TuS absolvierte. „Wir wussten, dass sie kontern und haben es vorher extra angesprochen“, ergänzte der Schlussmann.

„Unbedingt gewinnen“

Doch der TuS kam nach dem Rückstand zurück: Marvin Schurig spielte den Ball hoch in den Strafraum, Lukas Diericks verlängerte per Kopf und Dennis Drepper schoss den Ball nach einer Annahme zum Ausgleich ins Tor (24.). In den folgenden Minuten hatten die Halterner mehr Ballbesitz, die Gastgeber standen tief. Ihre einzige Torchance in den ersten 45 Minuten führte zur Führung.

Wenige Minuten nach Wiederanpfiff jubelten dann erneut die Brünninghausener: Der eingewechselte Florian Gondrum flankte den Ball auf Arif Et, der per Kopfball zum 2:1 traf. „Wir wollten unbedingt gewinnen“, sagte Müller. Auch nach dem erneuten Rückstand hatte sein Team mehr vom Spiel. „Doch die einfachsten Dinge haben bei uns heute manchmal nicht funktioniert“, sagt der Schlussmann.

Nach 30 Spielen überqueren die Halterner die Ziellinie der Oberliga auf Rang fünf und bleiben vor der U23 des FC Schalke 04. Meister ist der SV Lippstadt. Durch das 0:0 zwischen der Hammer SpVg und Kaan-Marienborn fällt der ASC 09 zurück auf Rang drei. Kaan ist Zweiter.

TuS: Müller – Forsmann, Pöhlker, Eisen, Scheuch, Drepper (72. Ramsey), Oerterer, Hölscher, Rademacher, Diericks (72. Becker), Schurig (72. Vennemann) 

Tore: 1:0 Enzmann (9.), 1:1 Drepper (24.), 2:1 Et (49.)

Quelle: Halterner Zeitung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen