Fussball U19

U19: Keine Chance gegen Ahlen

Mit 0:3 haben die A-Jugend-Fußballer des TuS Haltern die zweite Niederlage in Folge in der Westfalenliga kassiert. Gegen RW Ahlen allerdings waren die Halterner „bis zur 65. Minute die bessere Mannschaft“, sagte Halterns Trainer Timo Ostdorf. Doch danach lief bei Haltern nur noch wenig zusammen.

Westfalenliga, A-Junioren

TuS Haltern – RW Ahlen

0:3 (0:0)

Mit einem 0:0 ging es am Sonntag für die Teams in die Halbzeit. „In den ersten 45 Minuten haben wir es ganz ordentlich gemacht“, erklärte Ostdorf. Und auch nach Wiederanpfiff fand das Team wieder ins Spiel. „Wir hatten in der Pause nicht das Gefühl, dass wir das Spiel mit 0:3 verlieren“, gab Halterns Trainer zu. Nach Wiederanpfiff ließ sein Team zwei Großchancen aus. Doch nach 68 Minuten trafen die Gäste: Nach einer Fehlerkette des TuS schoss Sefa Ayaz das 1:0 für Ahlen.

„Danach ist unsere Struktur komplett zerfallen“, erklärte Ostdorf. Robin Glinka (89.) und Okan Özkara (90.+2) erhöhten auf 3:0 für die Gäste. „Und damit waren wir noch gut bedient“, bilanzierte Ostdorf. Denn beim TuS klappte nur noch wenig. Die Gäste fuhren noch mehrere Konter gegen die Halterner. In der Analyse der Niederlage will sich Ostdorf mit seinem Trainerkollegen Christoph Metzelder aber nicht rausnehmen: „Da haben wir vielleicht auch nicht gut gewechselt“, sagte er.

Analyse mit dem Team

Am Montag steht die Analyse mit der Mannschaft an. Danach geht der Blick auf das kommende Duell am Sonntag: Dann wartet das Spiel beim Tabellenführer Lippstadt. „Insgesamt müssen wir im letzten Drittel mehr Lösungen finden“, erklärte Ostdorf.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen