Fussball

U23: Klarer Sieg in Buldern

Am Ende hat Halterns U23 mit 7:0 einen Kantersieg eingefahren. Trotzdem standen die Trainer des TuS bis zum Schluss engagiert an der Linie und zeigten lautstark, womit sie nicht zufrieden waren.

Bezirksliga11

Adler Buldern – TuS II

0:7 (0:5)

Dass es so war, hatte sicherlich zum einen mit der Chancenverwertung zu tun, so hart sich das wiederum für Adler anhört, und zum anderen, mit dem Verlust der eigenen Spannung bei einer derart hohen Führung.

Die Halterner Gäste zeigten von Beginn an, warum sie an der Spitze stehen und nach einigen vergebenen Tormöglichkeiten – ein Freistoß von Florian Abendroth an den Pfosten war die Größte – eröffnete Patrick Brinkert mit einem satten Schuss den Torreigen (21.).

Wenig später setzte Oliver Quinkenstein seinen Stürmer Julian Göcke in Szene – 2:0 (25.). Der Zeiger hat sich gerade einmal gedreht, als Paul Keller freigespielt wurde und zum 3:0 einnetzte. Patrick Brinkert sorgte anschließend mit seiner Vorarbeit, dass Keller mit dem 4:0 einen Doppelpack erzielte (29.). Kurz vor Ende des ersten Abschnittes erhöhte Lutz Reydt auf 5:0 (44.).

Nach dem Seitenwechsel brachten die Trainer der Hausherren zwei frische Kräfte. Ob nun die Einwechselspieler oder der Spannungsverlust der Gäste verantwortlich war, Adler spielte in den zweiten 45 Minuten besser mit. Der Gastgeber schaffte es, TuS-Keeper Leonhard Backmann-Stockhofe ab und an in Gefahr zu bringen. Hannes Rammelt lief allein auf ihn zu, doch der Torhüter blieb Sieger. Kurz zuvor gelang Oliver Quinkenstein das 6:0 (60.).

In der Schlussphase holte sich Marco Püth noch Gelb-Rot ab, als er Maik Knoblich in Torwartmanier am Einwurf hinderte. Für den arg gebeutelten Kader von Buldern katastrophal. Lutz Reydt stellte kurz vor dem Abpfiff das Endergebnis her (89.).

TuS II: Backmann-Stockhofe, Landewee, Reydt, Pötter (82. Özmen), Sandkühler, Quinkenstein, Abendroth, Anhuth, Göcke (Humenschneider), Keller (54. Knoblich), Brinkert. Tore: 0:1 Brinkert (21.), 0:2 Göcke (25.), 0:3,0:4 Keller (26.,29.), 0:5,0:7 Reydt (44., 89.), 0:6 Quinkenstein (60.)

 

Quelle: Halterner Zeitung

Fotos: Jürgen Patzke

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen